Startseite

Kontakt

Die neue Studie bestätigt die Fähigkeit von HÅG inBalance® Bewegung zu fördern

16.05.2016

Die neue wissenschaftliche Studie, durchgeführt vom Karolinska Institutet in Stockholm*, zeigt, dass Sie aktiv sein können, während Sie auf einem HÅG SoFi sitzen.

Nicht weniger als 73 % der Testpersonen erreichten während des Sitzens auf dem HÅG SoFi einen Bewegungslevel, welcher als leichte körperliche Aktivität (d.h. nicht sitzende Aktivität) eingestuft wird und übertrafen somit herkömmliche, dynamische Bürodrehstühle**.

Die Studie zeigt sogar, dass das Ausführen von Büroarbeiten in der sitzenden Position (in einem HÅG SoFi), zu mehr Bewegung führen kann, als das Arbeiten im Stehen!

 

 


Die HÅG in Balance® Mechanik ist der zentral platzierte Neigungsmechanismus des Stuhles und sorgt dafür, dass Sie immer im Gleichgewicht sind. Der mittig platzierte Drehpunkt erlaubt es Ihnen sich mit der selben Leichtigkeit vor und zurück zu bewegen, kontrolliert über die Bewegung Ihrer Füße.

 

Die Informationsgrafik zeigt den Anteil der Testpersonen bei denen ein Level von leichter körperlicher Aktivität (> 100 Ansprechimpulse pro Minute), während des Ausführens der simulierten Büroarbeiten im Labor, erreicht wurde. Die Daten wurden anhand eines Beschleunigungssensors an der Hüfte gemessen. Die Grafik vergleicht die gemessenen Bewegungsdaten während des Sitzens auf einem HÅG SoFi, auf einem herkömmlichen, dynamischen Bürodrehstuhl und während des Stehens.

* Das Karolinska Institutet ist eine der größten und angesehensten medizinischen Universitäten Europas, gelegen in Stockholm, Schweden. Als Heimat der Nobelversammlung, bestimmt das Karolinska Institutet jährlich den Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin.

** Als herkömmliche, dynamische Stühle werden Bürodrehstühle mit Synchronmechanik bezeichnet. Beim Zurücklehnen neigt sich die Sitzfläche nach hinten. Der Winkel zwischen Sitz- und Rückenlehne öffnet sich.