Startseite

Kontakt

HÅG unterstützt den Klimagipfel in Kopenhagen mit grünen Arbeitsstühlen

27.03.2012

Die 350 Delegierten werden beim Klimagipfel in Kopenhagen vom 7 – 18. Dezember 2009 auf dem umweltschonenden HÅG Futu sitzen.

Der norwegische Bürostuhlhersteller HÅG wird die Teilnehmer des Weltklimagipfels in Kopenhagen vom 7. bis zum 18. Dezember 2009 auf seine ökologischen Arbeitsstühle HÅG Futu setzen. Der HÅG Futu ist derzeit eines der umweltschonendsten Modelle auf dem Markt und ist dem Cradle-to-Cradle-Konzept des Herstellers folgend zu 97 Prozent wiederverwertbar. Hierfür wurde der Stuhl in diesem Jahr vom Norwegischen Designrat mit dem Umweltpreis bedacht. Die Norweger erfüllen mit ihrem Umweltkonzept die relevanten ISO-Normen und erhielten als eines der ersten Unternehmen der Branche die EMAS-Registrierung für freiwillige Verbesserungen beim Umweltschutz. HÅG zählt zu den fünf bedeutendsten Bürostuhl-Herstellern Europas und folgt bereits seit 1991 einer strengen Ökologiephilosophie.

Brian Boyd, Geschäftsführer von HÅG Deutschland, ist stolz: „Die Ernennung zum Ausstatter des Weltklimagipfels bestätigt uns erneut in unserer Unternehmensphilosophie, konsequent auf Klimaschutz zu setzen. Wir hoffen, damit auch für andere Unternehmen ein Zeichen zu setzen, denn wir sind der Meinung, dass alle Unternehmen, die ökonomische Ziele verfolgen, auch ökologische Verantwortung übernehmen müssen.“

Andere Unternehmen auf dem Weg zum „Green Office“ unterstützt HÅG mit einer Ideensammlung, die der Hersteller von Unternehmen aller Branchen und Größen fortlaufend einsammelt. Die eingereichten Tipps reichen von Subventionen von energiesparenden Elektrogeräten für Angestellte bis hin zu einfachen Maßnahmen wie das Licht auszuschalten, wenn ein Raum nicht genutzt wird.