Startseite

Kontakt

Optimales Sitzen bei Ritter Sport

27.03.2012

Im Verkaufsshop des schwäbischen Schokoladenherstellers arbeitet das Personal auf ergonomischen Stühlen von HÅG

Rückenschmerzen der Schokoladen-Verkäuferinnen am Standort Waldenbuch
von Ritter Sport waren der Grund für die Anschaffung neuer Stühle der norwegischen Bürostuhlmarke HÅG. Dank der ergonomischen Sitzlösungen sind Beschwerden heute kein Thema mehr.

Ritter Sport ist ein Familienunternehmen mit fast 100-jähriger Tradition. Bereits in der dritten Generation wird das schwäbische Schokoladenunternehmen aus Waldenbuch bei Stuttgart von Alfred Theodor Ritter und seiner Schwester Marli Hoppe-Ritter geführt. Heute hat das Unternehmen einen Marktanteil von über 18 Prozent und Ritter Sport Schokolade wird weltweit in 90 Ländern verkauft. Besonderen Wert legt der Hersteller bunter Schokoladen-Quadrate auf eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Unternehmensführung. Deshalb verwundert es nicht, dass Ritter Sport auch bei der Ausstattung der Unternehmensräume auf Nachhaltigkeit achtet. Im Verkaufsshop am Standort in Waldenbuch, dem so genannten „Schoko-Laden“, sitzt das Verkaufspersonal daher auf ergonomischen Stühlen der Marke HÅG.

Was tun bei Rückenschmerzen?
Das lange Sitzen an den Kassen im Schoko-Laden führte bei einigen Verkäuferinnen zu Beschwerden im Rückenbereich. Die Betriebsärztin von Ritter Sport suchte daher nach einer passenden Alternative für die Arbeitssituation der Mitarbeiterinnen. Als Lösung schlug sie den Einsatz ergonomischer Stühle vor, die auch das sogenannte Steh-Sitz-Arbeiten ermöglichen und insgesamt mehr Bewegung an den Arbeitsplatz bringen. Fündig wurde die Ärztin bei einem Fachhändler in Stuttgart-Weilimdorf. „Wir haben uns auf ergonomische Sitzlösungen spezialisiert und sind überzeugt von der hohen Qualität von HÅG-Stühlen, daher führen wir das gesamte Produktspektrum“, erläutert Andreas Scharr, Inhaber der Scharr Büro GmbH. „Besonderen Wert legen wir auf eine sehr intensive Problemanalyse und eine individuelle Beratung, weshalb wir für unsere Kunden immer die passende Lösung finden.“

Die Lösung: Ergonomische Stühle
Nach einer Vor-Ort Beratung empfahl Andreas Scharr der Ritter Sport Betriebsärztin einen ergonomisch hochwertigen und seit vielen Jahren bewährten Klassiker aus dem Hause HÅG: den HÅG Capisco. Vor 25 Jahren revolutionierte der Stuhl das Sitzen durch die sattelförmige Sitzfläche und die speziell geformte Rückenlehne. Hinter dem außergewöhnlichen Design verbirgt sich der Grundgedanke, dass Menschen, die viel sitzen, sich dabei viel bewegen müssen. Doch damit sie nicht in ihrer Konzentration gestört werden, läuft diese Bewegung im Idealfall unbewusst ab. Deshalb wurde der HÅG Capisco so konzipiert, dass er den natürlichen Bewegungsdrang des Menschen unterstützt. Jede beliebige Sitzposition kann man auf dem Stuhl ausprobieren: seitwärts oder umgekehrt – wie es gerade passt. Das so genannte dynamische Sitzen, unterstützt von einem Stuhl, regt nachweislich die Durchblutung an, was die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter fördert. Gleichzeitig unterstützt die spezielle Form des Stuhls die richtigen Körperpartien, vor allem den Rücken, und beugt so Rückenleiden vor.

Zufriedene Mitarbeiter – zufriedene Kunden
Der Einsatz der HÅG-Stühle im Schoko-Laden bei Ritter Sport zahlt sich für die Mitarbeiter und das Unternehmen langfristig aus. „Unsere Mitarbeiter sind dank der neuen Stühle viel zufriedener“, bestätigt Thomas Roh, Beauftragter für Arbeitssicherheit bei Ritter Sport.“ Das hat natürlich positiven Einfluss auf unser Verkaufsgeschäft, denn die freundliche Ausstrahlung unseres Verkaufspersonals wirkt sich auch auf die Stimmung unserer Kunden aus.“ Hinzu kommt, dass der Stuhl mit seinem auffälligen Design gut in die Umgebung des öffentlichen Verkaufsraums
passt. Als weitere Argumente für den Schokoladenhersteller zählten außerdem, dass der Stuhl nachweislich umweltfreundlich und gesundheitsschonend ist. Der HÅG Capisco besteht zu über 40 Prozent Prozent aus recycelten Materialien und ist nach dem Ende seiner Lebensdauer zu 99 Prozent wiederverwertbar. Außerdem bestätigt das Green Guard Zertifikat, dass der Stuhl keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe enthält. Mit der Anschaffung der HÅG-Stühle schützt Ritter Sport gleichermaßen die Gesundheit seiner Mitarbeiter und die Umwelt.